CSR

WAS BEDEUTET SOZIALE VERANTWORTUNG (CSR)?csr

 

Soziale Verantwortung übernehmen heißt, gesellschaftliche Belange in die unternehmerischen Entscheidungen einzubeziehen und einen Blick für das Umfeld zu Haben. Sie findet nicht nur außerhalb des Betriebes statt:
Auch betriebsinterne Maßnahmen, die auf nachhaltiges Wirtschaften setzen, zählen dazu.

 

Für die Unternehmerin oder den Unternehmer bedeutet das, betriebliches Handeln auch nach sozialen und ökologischen Gesichtspunkten zu betrachten. Konkret bedeutet das:

Biete ich meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gute Arbeitsbedingungen und sichere mir so auch Fach- und Nachwuchskräfte?
Gehe ich mit natürlichen Ressourcen schonend um und spare so Kosten?
Engagiere ich mich in meiner (Betriebs-)Nachbarschaft und gestalte somit mein Umfeld aktiv mit?

Viele Betriebe verbinden CSR aber mit betrieblichen Mehrkosten und geringem ökonomischem Nutzen.
Jedoch lassen sich durchaus handfeste Vorteile durch soziales Handeln festmachen:

Gute Arbeitsbedingungen fördern Motivation, Ideen und Einsatzbereitschaft.
Die Erschließung von bisher nicht berücksichtigtem Potenzial an Bewerberinnen und Bewerbern kann zur Sicherung von Nachwuchskräften dienen.
Energie- und Materialeffizienz schützen das Klima und senken Kosten.
Entsprechendes Engagement für Umweltaspekte und soziale Belange im Umfeld stärken die öffentliche Wahrnehmung des Betriebes und beeinflussen die Beziehungen zu Kundinnen und Kunden positiv.

 

Soziale Verantwortung = Corporate Social Responsibility (CSR)

Die soziale oder gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen wird auch als Corporate Social Responsibility, kurz CSR, bezeichnet. Der Begriff fasst die Idee einer verantwortlichen Unternehmensführung zusammen.